Steinfliegen (Plecoptera)

Steinfliegen sind nicht näher mit Fliegen verwandt, sondern bilden eine eigene Ordnung innerhalb der Insekten. Ihr deutscher Name weist auf den Haupt-Lebensraum, Bäche mit steiniger Sohle, hin. In der deutschen Gesamtartenliste werden 125 etablierte Arten von Steinfliegen aufgeführt.

Lebensraum Fließgewässer

Den überwiegenden Teil ihres Lebens verbringen die Steinfliegen als Larven im Süßwasser. Ihre Entwicklung dauert meist ein Jahr, bei einigen Arten auch länger. Dabei ernähren sie sich von abgestorbener organischer Substanz, weiden Mikroorganismen von Steinen ab oder leben räuberisch. Neben ihrer hohen Bedeutung als Bestandteile der ökologischen Nahrungsnetze sind sie hervorragende Bioindikatoren zur Beurteilung von Fließgewässer-Lebensräumen. Sie reagieren besonders empfindlich auf organische Verunreinigungen oder Pestizide, mehrere Arten sind ausgesprochene Reinwasserbewohner.

Trommeln zur Partnerfindung

Als erwachsene Tiere sind die meisten Steinfliegen langgestreckte, wenig kontrastreich gefärbte Insekten mit zwei Paar Flügeln, welche in Ruhe flach auf dem Hinterleib liegen. Ihre Lebensdauer beträgt nur einige Tage bis Wochen.

Die Paarung der einheimischen Steinfliegen erfolgt am Boden, wobei sich die Partner mittels Vibrationen finden. Das Männchen erzeugt mit seinem Hinterleib artspezifisch trommelartige Signale auf den Untergrund. Diese Erschütterungen können von den Weibchen erkannt und beantwortet werden.

Wie geht es den Steinfliegen?

Etwa 46 % der Steinfliegenarten sind bestandsgefährdet. Acht Arten gelten als ausgestorben oder verschollen (6 %). Als ungefährdet sind 34 % der Steinfliegenarten eingestuft, weitere 6 % stehen auf der Vorwarnliste. Von den restlichen Arten ist eine extrem selten und sieben (6 %) konnten mangels ausreichender Daten nicht eingestuft werden. Haupt-Gefährdungsursachen sind Beeinträchtigungen der Wasserqualität und der Struktur der Larvallebensräume, besonders Veränderungen des Gewässerprofils bzw. der Gewässersohle, Wasserentnahmen, Anstaue sowie der Eintrag von Abwässern, Nährstoffen und Pestiziden.

Aktuelle Rote Liste

Reusch, H.; Weinzierl, A. & Enting, K. (2021): Rote Liste und Gesamtartenliste der Steinfliegen (Plecoptera) Deutschlands. – In: Ries, M.; Balzer, S.; Gruttke, H.; Haupt, H.; Hofbauer, N.; Ludwig, G. & Matzke-Hajek , G. (Red.): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands, Band 5: Wirbellose Tiere (Teil 3). – Münster (Landwirtschaftsverlag). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (5): 627-656

Die aktuellen Rote-Liste-Daten sind auch als Download verfügbar.

Gesamtartenliste

Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Gefährdungskategorie
Z
Zwicknia westermanni Boumans & Murányi, 2014 Daten unzureichend
Zwicknia rupprechti Murányi, Orci & Gamboa, 2014 Daten unzureichend
Zwicknia bifrons (Newman, 1839) Daten unzureichend
Zwicknia acuta Murányi & Orci, 2014 Daten unzureichend
X
Xanthoperla apicalis (Newman, 1836) Stark gefährdet
T
Taeniopteryx schoenemundi (Mertens, 1923) Ungefährdet
Taeniopteryx nebulosa (Linnaeus, 1758) Ungefährdet
Taeniopteryx kuehtreiberi Aubert, 1950 Gefährdet
Taeniopteryx hubaulti Aubert, 1946 Gefährdet
Taeniopteryx auberti Kis & Sowa, 1964 Ungefährdet
Taeniopteryx araneoides Klapálek, 1902 Ausgestorben oder verschollen
S
Siphonoperla torrentium (Pictet, 1841) Ungefährdet
Siphonoperla taurica (Pictet, 1841) Stark gefährdet
Siphonoperla neglecta (Rostock & Kolbe, 1888) Vorwarnliste
Siphonoperla montana (Pictet, 1841) Gefährdet
Siphonoperla burmeisteri (Pictet, 1841) Ausgestorben oder verschollen
R
Rhabdiopteryx neglecta (Albarda, 1889) Gefährdet
Rhabdiopteryx alpina Kühtreiber, 1934 Stark gefährdet
Rhabdiopteryx acuminata Klapálek, 1905 Ungefährdet
P
Protonemura risi (Jacobson & Bianchi, 1905) Vorwarnliste
Protonemura praecox (Morton, 1894) Ungefährdet
Protonemura nitida (Pictet, 1835) Ungefährdet
Protonemura nimborum (Ris, 1902) Vorwarnliste
Protonemura nimborella (Mosely, 1930) Gefährdet
Protonemura montana Kimmins, 1941 Stark gefährdet
Protonemura meyeri (Pictet, 1841) Ungefährdet
Protonemura lateralis (Pictet, 1835) Gefährdet
Protonemura intricata (Ris, 1902) Ungefährdet
Protonemura hrabei Raušer,1956 Gefährdet
Protonemura brevistyla (Ris, 1902) Stark gefährdet
Protonemura austriaca Theischinger, 1976 Stark gefährdet
Protonemura auberti Illies, 1954 Ungefährdet
Protonemura algovia Mendl, 1968 Stark gefährdet
Perlodes microcephalus (Pictet, 1833) Ungefährdet
Perlodes intricatus (Pictet, 1841) Stark gefährdet
Perlodes dispar (Rambur, 1842) Gefährdet
Perla marginata (Panzer, 1799) Ungefährdet
Perla grandis Rambur, 1842 Gefährdet
Perla bipunctata Pictet, 1833 Daten unzureichend
Perla abdominalis Burmeister, 1839 Ungefährdet
O
Oemopteryx loewii (Albarda, 1889) Ausgestorben oder verschollen
N
Nemurella pictetii Klapálek, 1900 Ungefährdet
Nemoura undulata Ris, 1902 Extrem selten
Nemoura uncinata Despax, 1934 Gefährdet
Nemoura sinuata Ris, 1902 Gefährdet
Nemoura sciurus Aubert, 1949 Vorwarnliste
Nemoura obtusa Ris, 1902 Gefährdet
Nemoura mortoni Ris, 1902 Gefährdet
Nemoura minima Aubert, 1946 Stark gefährdet
Nemoura marginata Pictet, 1835 Ungefährdet
Nemoura flexuosa Aubert, 1949 Ungefährdet
Nemoura dubitans Morton, 1894 Ungefährdet
Nemoura cinerea (Retzius, 1783) Ungefährdet
Nemoura cambrica Stephens, 1836 Ungefährdet
Nemoura avicularis Morton, 1894 Ungefährdet
M
Marthamea vitripennis (Burmeister, 1839) Ausgestorben oder verschollen
Marthamea selysii (Pictet, 1841) Ausgestorben oder verschollen
L
Leuctra teriolensis Kempny, 1900 Gefährdet
Leuctra subalpina Vinçon, Ravizza & Aubert, 1995 Stark gefährdet
Leuctra rosinae Kempny, 1900 Stark gefährdet
Leuctra rauscheri Aubert, 1957 Gefährdet
Leuctra pseudosignifera Aubert, 1954 Ungefährdet
Leuctra pseudorosinae Aubert, 1954 Gefährdet
Leuctra pseudocingulata Mendl, 1968 Ungefährdet
Leuctra prima Kempny, 1899 Ungefährdet
Leuctra niveola Schmid, 1947 Stark gefährdet
Leuctra nigra (Olivier, 1811) Ungefährdet
Leuctra moselyi Morton, 1929 Vorwarnliste
Leuctra mortoni Kempny, 1899 Stark gefährdet
Leuctra major Brinck, 1949 Ungefährdet
Leuctra leptogaster Aubert, 1949 Gefährdet
Leuctra inermis Kempny, 1899 Ungefährdet
Leuctra hippopus Kempny, 1899 Ungefährdet
Leuctra helvetica Aubert, 1956 Gefährdet
Leuctra handlirschi Kempny, 1898 Daten unzureichend
Leuctra geniculata (Stephens, 1836) Ungefährdet
Leuctra fusca (Linnaeus, 1758) Ungefährdet
Leuctra digitata Kempny, 1899 Ungefährdet
Leuctra dalmoni Vinçon & Murányi, 2007 Daten unzureichend
Leuctra cingulata Kempny, 1899 Gefährdet
Leuctra braueri Kempny, 1898 Vorwarnliste
Leuctra autumnalis Aubert, 1948 Gefährdet
Leuctra aurita Navas, 1919 Ungefährdet
Leuctra armata Kempny, 1899 Gefährdet
Leuctra alpina Kühtreiber, 1934 Gefährdet
Leuctra albida Kempny, 1899 Ungefährdet
I
Isoptena serricornis (Pictet, 1841) Stark gefährdet
Isoperla sudetica (Kolenati, 1859) Stark gefährdet
Isoperla silesica Illies, 1952 Stark gefährdet
Isoperla rivulorum (Pictet, 1841) Vorwarnliste
Isoperla pawlowskii Wojtas, 1961 Vom Aussterben bedroht
Isoperla oxylepis (Despax, 1936) Ungefährdet
Isoperla obscura (Zetterstedt, 1840) Vom Aussterben bedroht
Isoperla lugens (Klapálek, 1923) Stark gefährdet
Isoperla grammatica (Poda, 1761) Ungefährdet
Isoperla goertzi Illies, 1952 Vorwarnliste
Isoperla difformis (Klapálek, 1909) Gefährdet
Isoperla albanica Aubert, 1964 Gefährdet
Isogenus nubecula Newman, 1833 Ausgestorben oder verschollen
D
Diura bicaudata (Linnaeus, 1758) Ungefährdet
Dinocras megacephala (Klapálek, 1907) Stark gefährdet
Dinocras cephalotes (Curtis, 1827) Ungefährdet
Dictyogenus fontium (Ris, 1896) Gefährdet
Dictyogenus alpinum (Pictet, 1841) Gefährdet
C
Chloroperla tripunctata (Scopoli, 1763) Ungefährdet
Chloroperla susemicheli Zwick, 1967 Gefährdet
Capnopsis schilleri (Rostock, 1892) Gefährdet
Capnioneura nemuroides Ris, 1905 Gefährdet
Capnioneura mitis Despax, 1932 Vom Aussterben bedroht
Capnia vidua Klapálek, 1904 Ungefährdet
Capnia nigra (Pictet, 1833) Gefährdet
B
Brachyptera trifasciata (Pictet, 1832) Vom Aussterben bedroht
Brachyptera starmachi Sowa, 1966 Stark gefährdet
Brachyptera seticornis (Klapálek, 1902) Ungefährdet
Brachyptera risi (Morton, 1896) Ungefährdet
Brachyptera monilicornis (Pictet, 1841) Gefährdet
Brachyptera braueri (Klapálek, 1900) Ungefährdet
Besdolus ventralis (Pictet, 1841) Ausgestorben oder verschollen
Besdolus imhoffi (Pictet, 1841) Stark gefährdet
A
Arcynopteryx dichroa (McLachlan, 1872) Stark gefährdet
Amphinemura triangularis (Ris, 1902) Gefährdet
Amphinemura sulcicollis (Stephens, 1836) Ungefährdet
Amphinemura standfussi (Ris, 1902) Ungefährdet
Amphinemura borealis (Morton, 1894) Gefährdet
Agnetina elegantula (Klapálek, 1905) Ausgestorben oder verschollen