Doppelfüßer (Myriapoda: Diplopoda)

In Deutschland kommen 122 Doppelfüßerarten und -unterarten vor. Durch den Menschen eingeschleppte Arten, die nur in warmen Gewächshäusern sowie an vereinzelten Orten entlang von Verkehrswegen gefunden wurden, sind nicht Teil der Gesamtartenliste der Doppelfüßer.

Die Geschichte mit den tausend Füßen

Doppelfüßer, die sich durch zwei Beinpaare pro Körpersegment auszeichnen, gehören mit den Hundertfüßern sowie Zwerg- und Wenigfüßern zu den Tausendfüßern. Umgangssprachlich wird der Begriff Tausendfüßer fälschlicherweise nur für die Klasse der Doppelfüßer verwendet – die anderen drei Klassen werden nicht einbezogen. Auch wenn es Arten gibt, die weit über hundert Beine haben, so gibt es keinen Tausendfüßer, der tatsächlich tausend Beine hat.

Nützliche Zersetzer

Doppelfüßer sind Nützlinge und spielen eine wichtige Rolle im Naturhaushalt. Wie auch Regenwürmer, Asseln oder Springschwänze ernähren sie sich von abgestorbenen Pflanzenteilen. Solche Zersetzer werden in der Biologie „Destruenten“ genannt.

Wie geht es den Doppelfüßern?

Erfreulicherweise sind nur 3 % der bewerteten Doppelfüßerarten bestandsgefährdet. Die Mehrheit von 71 % gilt derzeit noch als ungefährdet. Weitere 21 % der Arten werden jedoch als extrem selten eingestuft. Den übrigen Arten kann aufgrund fehlender Daten keine Kategorie zugewiesen werden. Deutschland hat für 21 Doppelfüßerarten eine besondere Verantwortlichkeit. Die Erhaltung ihrer Lebensräume ist von großer Bedeutung. Kahlschläge sowie die Entnahme von Totholz sollten zum Schutz der waldbewohnenden Arten vermieden werden. Die Gefährdungsursachen für die bereits bestandsgefährdeten und alle im Offenland lebenden Arten sind bislang unbekannt.

Aktuelle Rote Liste

Reip, H.S.; Spelda, J.; Voigtländer, K.; Decker, P. & Lindner, E.N. (2016): Rote Liste und Gesamtartenliste der Doppelfüßer (Myriapoda: Diplopoda) Deutschlands. – In: Gruttke, H., Balzer, S., Binot-Hafke, M., Haupt, H., Hofbauer, N., Ludwig, G., Matzke-Hajek, G. & Ries, M. (Bearb.): Rote Liste der gefährdeten Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands. Band 4: Wirbellose Tiere (Teil 2). – Bonn (Bundesamt für Naturschutz). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (4): 301–324.

Gesamtartenliste

Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Gefährdungskategorie
A
Allajulus groedensis (Attems, 1899) Extrem selten
Allajulus nitidus (Verhoeff, 1891) Ungefährdet
Archiboreoiulus pallidus (Brade-Birks, 1920) Ungefährdet
Atractosoma meridionale Fanzago, 1876 Ungefährdet
B
Bergamosoma canestrinii (Fedrizzi, 1878) Extrem selten
Blaniulus guttulatus (Bosc, 1792) Ungefährdet
Boreoiulus tenuis (Bigler, 1913) Ungefährdet
Brachychaeteuma bagnalli Verhoeff, 1911 Extrem selten
Brachychaeteuma bradeae (Brölemann & Brade-Birks, 1917) Ungefährdet
Brachydesmus superus Latzel, 1884 Ungefährdet
Brachyiulus pusillus (Leach, 1815) Ungefährdet
C
Choneiulus palmatus (Němec, 1895) Ungefährdet
Chordeuma sylvestre C.L. Koch, 1847 Ungefährdet
Craspedosoma rawlinsii alemannicum (Verhoeff, 1910) Ungefährdet
Craspedosoma rawlinsii alsaticum (Verhoeff, 1910) Ungefährdet
Craspedosoma rawlinsii rawlinsii Leach, 1815 Ungefährdet
Craspedosoma taurinorum Silvestri, 1898 Extrem selten
Cylindroiulus arborum Verhoeff, 1928 Extrem selten
Cylindroiulus boleti (C.L. Koch, 1847) Ungefährdet
Cylindroiulus britannicus (Verhoeff, 1891) Ungefährdet
Cylindroiulus caeruleocinctus (Wood, 1864) Ungefährdet
Cylindroiulus fulviceps (Latzel, 1884) Ungefährdet
Cylindroiulus latestriatus (Curtis, 1845) Ungefährdet
Cylindroiulus luridus (C.L. Koch, 1847) Ungefährdet
Cylindroiulus meinerti (Verhoeff, 1891) Ungefährdet
Cylindroiulus parisiorum (Brölemann & Verhoeff, 1896) Extrem selten
Cylindroiulus punctatus (Leach, 1815) Ungefährdet
Cylindroiulus truncorum (Silvestri, 1896) Ungefährdet
Cylindroiulus zinalensis (Faes, 1902) Extrem selten
D
Dendromonomeron oribates (Latzel, 1884) Ungefährdet
E
Enantiulus nanus (Latzel, 1884) Ungefährdet
G
Geoglomeris subterranea Verhoeff, 1908 Ungefährdet
Glomeridella minima (Latzel, 1884) Ungefährdet
Glomeris connexa C.L. Koch, 1847 Ungefährdet
Glomeris helvetica (Verhoeff, 1894) Vom Aussterben bedroht
Glomeris hexasticha Brandt, 1833 Ungefährdet
Glomeris intermedia Latzel, 1884 Ungefährdet
Glomeris malmivaga Verhoeff, 1912 Extrem selten
Glomeris marginata (Villers, 1789) Ungefährdet
Glomeris pustulata Latreille, 1804 Ungefährdet
Glomeris tetrasticha Brandt, 1833 Ungefährdet
Glomeris transalpina C.L. Koch, 1836 Extrem selten
Glomeris undulata C.L. Koch, 1844 Ungefährdet
H
Haasea flavescens (Latzel, 1884) Ungefährdet
Haasea germanica (Verhoeff, 1901) Extrem selten
Haasea norica (Verhoeff, 1913) Extrem selten
Halleinosoma noricum Verhoeff, 1913 Extrem selten
Haploporatia eremita (Verhoeff, 1909) Ungefährdet
Hypsoiulus alpivagus (Verhoeff, 1897) Ungefährdet
I
Iulogona tirolensis (Verhoeff, 1894) Ungefährdet
J
Julus scandinavius Latzel, 1884 Ungefährdet
Julus scanicus Lohmander, 1925 Ungefährdet
Julus terrestris Linnaeus, 1758 Extrem selten
K
Kryphioiulus occultus (C.L. Koch, 1847) Ungefährdet
L
Leptoiulus alemannicus (Verhoeff, 1892) Extrem selten
Leptoiulus belgicus (Latzel, 1884) Ungefährdet
Leptoiulus bertkaui (Verhoeff, 1896) Ungefährdet
Leptoiulus cibdellus (Chamberlin, 1921) Ungefährdet
Leptoiulus kervillei Brölemann, 1896 Extrem selten
Leptoiulus marcomannius Verhoeff, 1913 Extrem selten
Leptoiulus montivagus (Latzel, 1884) Extrem selten
Leptoiulus noricus Verhoeff, 1913 Ungefährdet
Leptoiulus proximus (Němec, 1896) Ungefährdet
Leptoiulus saltuvagus (Verhoeff, 1898) Ungefährdet
Leptoiulus simplex (Verhoeff, 1894) Ungefährdet
Leptoiulus trilobatus (Verhoeff, 1894) Extrem selten
Listrocheiritium cervinum Verhoeff, 1925 Extrem selten
M
Macrosternodesmus palicola Brölemann, 1908 Ungefährdet
Mastigona bosniensis (Verhoeff, 1897) Ungefährdet
Mastigona mutabilis (Latzel, 1884) Ungefährdet
Mastigophorophyllon saxonicum Verhoeff, 1910 Daten unzureichend
Megaphyllum projectum kochi (Verhoeff, 1907) Ungefährdet
Megaphyllum sjaelandicum (Meinert, 1868) Daten unzureichend
Megaphyllum unilineatum (C.L. Koch, 1838) Gefährdung unbekannten Ausmaßes
Melogona gallica (Latzel, 1884) Ungefährdet
Melogona transsylvanica (Verhoeff, 1897) Daten unzureichend
Melogona voigti (Verhoeff, 1899) Ungefährdet
Mycogona germanica (Verhoeff, 1892) Ungefährdet
N
Nemasoma varicorne C.L. Koch, 1847 Ungefährdet
Nopoiulus kochii (Gervais, 1847) Ungefährdet
O
Ochogona brentana (Verhoeff, 1928) Daten unzureichend
Ochogona caroli (Rothenbühler, 1900) Ungefährdet
Ochogona regalis (Verhoeff, 1913) Ungefährdet
Ommatoiulus rutilans (C.L. Koch, 1847) Gefährdung unbekannten Ausmaßes
Ommatoiulus sabulosus (Linnaeus, 1758) Ungefährdet
Ommatoiulus vilnensis Jawlowski, 1925 Extrem selten
Ophiodesmus albonanus (Latzel, 1895) Ungefährdet
Ophyiulus major Bigler & Verhoeff, 1920 Ungefährdet
Ophyiulus nigrofuscus (Verhoeff, 1894) Extrem selten
Ophyiulus pilosus (Newport, 1843) Ungefährdet
Orthochordeumella fulva (Rothenbühler, 1899) Ungefährdet
Orthochordeumella pallida (Rothenbühler, 1899) Ungefährdet
P
Pachypodoiulus eurypus (Attems, 1895) Ungefährdet
Polydesmus angustus Latzel, 1884 Ungefährdet
Polydesmus complanatus complanatus (Linnaeus, 1761) Ungefährdet
Polydesmus complanatus illyricus (Verhoeff, 1893) Ungefährdet
Polydesmus denticulatus C.L. Koch, 1847 Ungefährdet
Polydesmus inconstans Latzel, 1884 Ungefährdet
Polydesmus monticola Latzel, 1884 Ungefährdet
Polyxenus lagurus (Linnaeus, 1758) Ungefährdet
Polyzonium germanicum Brandt, 1837 Ungefährdet
Propolydesmus germanicus (Verhoeff, 1896) Vom Aussterben bedroht
Propolydesmus helveticus (Verhoeff, 1894) Ungefährdet
Propolydesmus testaceus (C.L. Koch, 1847) Ungefährdet
Proteroiulus fuscus (Am Stein, 1857) Ungefährdet
Pseudocraspedosoma grypischium (Rothenbühler, 1900) Ungefährdet
Pteridoiulus aspidiorum Verhoeff, 1913 Extrem selten
Pyrgocyphosoma titianum (Verhoeff, 1910) Ungefährdet
R
Rhymogona montivaga alemannica (Verhoeff, 1910) Ungefährdet
Rhymogona montivaga cervina (Verhoeff, 1910) Ungefährdet
Rhymogona serrata (Bigler, 1912) Extrem selten
Rhymogona verhoeffi (Bigler, 1913) Ungefährdet
Rhymogona wehrana (Verhoeff, 1910) Ungefährdet
S
Strongylosoma stigmatosum (Eichwald, 1830) Ungefährdet
T
Tachypodoiulus niger (Leach, 1815) Ungefährdet
Trachysphaera costata (Waga, 1857) Daten unzureichend
Trachysphaera gibbula (Latzel, 1884) Extrem selten
Trachysphaera schmidtii Heller, 1858 Extrem selten
Typhloiulus seewaldi (Strasser, 1967) Daten unzureichend
U
Unciger foetidus (C.L. Koch, 1838) Ungefährdet
X
Xestoiulus laeticollis (Porat, 1889) Ungefährdet
Xylophageuma vomrathi Verhoeff, 1911 Ungefährdet