Eintagsfliegen (Ephemeroptera)

Eintagsfliegen sind nicht näher mit Fliegen verwandt, sondern bilden eine eigene Ordnung von Fluginsekten. Ihr wissenschaftlicher Name besteht aus den griechischen Wörtern „ephemeros“ – für einen Tag und „ptera“ – Flügel. Für Deutschland werden 121 einheimische Arten gelistet.

Vom Wasser in den Luftraum

Die längste Zeit ihres Lebens verbringen die Eintagsfliegen als Larven im Süßwasser, vor allem in Bächen und Flüssen. Diese Entwicklung dauert artspezifisch wenige Monate bis mehrere Jahre. Aufgrund ihrer Anpassung an unterschiedliche Gewässerstrukturen und -qualitäten sind sie ausgezeichnet zur Bioindikation geeignet. Sie zählen zu den wichtigsten Gliedern im Nahrungsnetz der Gewässer.

Auf das letzte Larvenstadium folgt ein nur bei dieser Insektenordnung auftretendes Subimaginalstadium mit bereits vollständig ausgebildeten, aber noch milchig getrübten Flügeln. Nach einer weiteren Häutung sind die erwachsenen Tiere eher unauffällig gefärbt. Ihre netzadrigen Flügelpaare werden in Ruhe aufrecht zusammengelegt.

Einen Tag auf den Flügeln?

Die Lebensspanne der geflügelten Stadien beträgt nicht immer einen Tag, je nach Art reicht sie von ca. 45 Minuten bis zu ungefähr einer Woche. In dieser Zeit nehmen die Tiere keine Nahrung mehr zu sich, sondern sind vollständig auf ihre Fortpflanzung ausgerichtet. In der Regel sammeln sich die Männchen zu einem tanzenden Schwarm, in welchen die Weibchen einfliegen, um dort in der Luft begattet zu werden. Besonders an größeren Flüssen können viele Millionen Tiere in wenigen Stunden synchron zu ihrem Hochzeitsflug schlüpfen; solche Schwärme wirken dann wie „Schneegestöber im Sommer“.

Wie geht es den Eintagsfliegen?

Etwa 40 % der Eintagsfliegenarten sind bestandsgefährdet. Vier Arten gelten als ausgestorben oder verschollen (3 %). Als ungefährdet sind 35 % der Arten eingestuft, weitere 10 % stehen auf der Vorwarnliste. Von den restlichen sind 9 extrem selten (7 %) und 5 (4 %) konnten mangels ausreichender Daten nicht eingestuft werden. Gefährdungsursachen sind vor allem Veränderungen des Gewässerprofils, der Gewässersohle oder des Abflussgeschehens (Wasserentnahmen, Anstaue) sowie der Eintrag von Abwässern, Nährstoffen und Pestiziden.

Aktuelle Rote Liste

Haybach, A. (2021): Rote Liste und Gesamtartenliste der Eintagsfliegen (Ephemeroptera) Deutschlands. – In: Ries, M.; Balzer, S.; Gruttke, H.; Haupt, H.; Hofbauer, N.; Ludwig, G. & Matzke-Hajek , G. (Red.): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands, Band 5: Wirbellose Tiere (Teil 3). – Münster (Landwirtschaftsverlag). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (5): 683-695

Die aktuellen Rote-Liste-Daten sind auch als Download verfügbar.

Gesamtartenliste

Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Gefährdungskategorie
A
Ameletus inopinatus Eaton, 1887 Stark gefährdet
Ametropus fragilis Albarda, 1878 Vom Aussterben bedroht
Arthroplea congener Bengtsson, 1908 Vom Aussterben bedroht
B
Baetis alpinus (Pictet, 1843) Ungefährdet
Baetis atrebatinus Eaton, 1870 Extrem selten
Baetis buceratus Eaton, 1870 Gefährdet
Baetis calcaratus Keffermüller, 1972 Daten unzureichend
Baetis digitatus Bengtsson, 1912 Vom Aussterben bedroht
Baetis fuscatus (Linnaeus, 1761) Ungefährdet
Baetis gemellus Eaton, 1885 Daten unzureichend
Baetis inexpectatus (Tshernova, 1928) Extrem selten
Baetis liebenauae Keffermüller, 1974 Ungefährdet
Baetis lutheri Müller-Liebenau, 1967 Ungefährdet
Baetis macani Kimmins, 1957 Nicht etabliert (keine Rote-Liste-Kategorie)
Baetis melanonyx (Pictet, 1843) Vorwarnliste
Baetis muticus (Linnaeus, 1758) Ungefährdet
Baetis nexus Navás, 1918 Ungefährdet
Baetis niger (Linnaeus, 1761) Vorwarnliste
Baetis rhodani (Pictet, 1843) Ungefährdet
Baetis scambus Eaton, 1870 Ungefährdet
Baetis tracheatus Keffermüller & Machel, 1967 Gefährdet
Baetis tricolor Tshernova, 1928 Stark gefährdet
Baetis vardarensis Ikonomov, 1962 Ungefährdet
Baetis vernus Curtis, 1834 Ungefährdet
Baetopus tenellus (Albarda, 1878) Vom Aussterben bedroht
Baetopus wartensis Keffermüller, 1960 Extrem selten
Brachycercus harrisella Curtis, 1834 Gefährdet
Brachycercus minutus Tshernova, 1952 Extrem selten
C
Caenis beskidensis Sowa, 1973 Vorwarnliste
Caenis horaria (Linnaeus, 1758) Ungefährdet
Caenis lactea (Burmeister, 1839) Vorwarnliste
Caenis luctuosa (Burmeister, 1839) Ungefährdet
Caenis macrura Stephens, 1836 Ungefährdet
Caenis pseudorivulorum Keffermüller, 1960 Gefährdet
Caenis pusilla Navás, 1913 Vom Aussterben bedroht
Caenis rivulorum Eaton, 1884 Ungefährdet
Caenis robusta Eaton, 1884 Ungefährdet
Centroptilum luteolum (O.F. Müller, 1776) Ungefährdet
Choroterpes picteti (Eaton, 1871) Vom Aussterben bedroht
Cloeon cognatum Stephens, 1836 Ungefährdet
Cloeon dipterum (Linnaeus, 1761) Ungefährdet
Cloeon inscriptum Bengtsson, 1914 Daten unzureichend
Cloeon simile Eaton, 1870 Ungefährdet
E
Ecdyonurus aurantiacus (Burmeister, 1839) Stark gefährdet
Ecdyonurus austriacus Kimmins, 1958 Stark gefährdet
Ecdyonurus carpathicus Sowa, 1973 Vom Aussterben bedroht
Ecdyonurus dispar (Curtis, 1834) Ungefährdet
Ecdyonurus helveticus Eaton, 1883 Ungefährdet
Ecdyonurus insignis (Eaton, 1870) Gefährdet
Ecdyonurus macani Thomas & Sowa, 1970 Stark gefährdet
Ecdyonurus picteti (Meyer-Dür, 1864) Vorwarnliste
Ecdyonurus starmachi Sowa, 1971 Extrem selten
Ecdyonurus subalpinus Klapálek, 1907 Vorwarnliste
Ecdyonurus submontanus Landa, 1969 Ungefährdet
Ecdyonurus torrentis Kimmins, 1942 Ungefährdet
Ecdyonurus venosus (Fabricius, 1775) Ungefährdet
Ecdyonurus zelleri Eaton, 1885 Extrem selten
Electrogena affinis (Eaton, 1883) Stark gefährdet
Electrogena lateralis (Curtis, 1834) Gefährdung unbekannten Ausmaßes
Electrogena ujhelyii (Sowa, 1981) Ungefährdet
Epeorus alpicola (Eaton, 1871) Vorwarnliste
Epeorus assimilis Eaton, 1885 Ungefährdet
Ephemera danica O.F. Müller, 1764 Ungefährdet
Ephemera glaucops Pictet, 1843 Ungefährdet
Ephemera lineata Eaton, 1870 Vom Aussterben bedroht
Ephemera vulgata Linnaeus, 1758 Ungefährdet
Ephemerella ignita (Poda, 1761) Ungefährdet
Ephemerella mesoleuca (Brauer, 1857) Ausgestorben oder verschollen
Ephemerella mucronata (Bengtsson, 1909) Ungefährdet
Ephemerella notata Eaton, 1887 Gefährdet
Ephoron virgo (Olivier, 1791) Uferaas Gefährdet
H
Habroleptoides auberti (Biancheri, 1954) Extrem selten
Habroleptoides confusa Sartori & Jacob, 1986 Ungefährdet
Habrophlebia fusca (Curtis, 1834) Ungefährdet
Habrophlebia lauta Eaton, 1884 Ungefährdet
Heptagenia coerulans Rostock, 1878 Stark gefährdet
Heptagenia flava Rostock, 1878 Vorwarnliste
Heptagenia longicauda (Stephens, 1836) Gefährdet
Heptagenia sulphurea (O.F. Müller, 1776) Ungefährdet
I
Isonychia ignota (Walker, 1853) Ausgestorben oder verschollen
K
Kageronia fuscogrisea (Retzius, 1783) Vorwarnliste
L
Leptophlebia cincta (Retzius, 1783) Stark gefährdet
Leptophlebia marginata (Linnaeus, 1767) Vorwarnliste
Leptophlebia submarginata (Stephens, 1836) Ungefährdet
Leptophlebia vespertina (Linnaeus, 1758) Gefährdet
Leptophlebia werneri Ulmer, 1920 Stark gefährdet
M
Metreletus balcanicus (Ulmer, 1920) Stark gefährdet
O
Oligoneuriella rhenana (Imhoff, 1852) Rheinmücke Gefährdet
P
Palingenia longicauda (Olivier, 1791) Theißblüte Ausgestorben oder verschollen
Potamanthus luteus (Linnaeus, 1767) Gefährdet
Procloeon bifidum (Bengtsson, 1912) Ungefährdet
Procloeon pennulatum (Eaton, 1870) Gefährdet
Procloeon pulchrum (Eaton, 1885) Vom Aussterben bedroht
Prosopistoma pennigerum (O.F. Müller, 1785) Ausgestorben oder verschollen
R
Rhithrogena allobrogica Sowa & Degrange, 1987 Gefährdung unbekannten Ausmaßes
Rhithrogena alpestris Eaton, 1885 Stark gefährdet
Rhithrogena austriaca Sowa & Weichselbaumer, 1988 Stark gefährdet
Rhithrogena beskidensis Alba-Tercedor & Sowa, 1987 Gefährdet
Rhithrogena carpatoalpina Klonowska, Olechowska, Sartori & Weichselbaumer, 1987 Daten unzureichend
Rhithrogena circumtatrica Sowa & Soldán, 1986 Stark gefährdet
Rhithrogena degrangei Sowa, 1969 Stark gefährdet
Rhithrogena dorieri Sowa, 1971 Stark gefährdet
Rhithrogena germanica Eaton, 1885 Stark gefährdet
Rhithrogena gratianopolitana Sowa, Degrange & Sartori, 1986 Stark gefährdet
Rhithrogena hercynia Landa, 1969 Gefährdet
Rhithrogena hybrida Eaton, 1885 Stark gefährdet
Rhithrogena iridina (Kolenati, 1859) Extrem selten
Rhithrogena landai Sowa & Soldán, 1984 Gefährdung unbekannten Ausmaßes
Rhithrogena loyolaea Navás, 1922 Gefährdung unbekannten Ausmaßes
Rhithrogena picteti Sowa, 1971 Ungefährdet
Rhithrogena puthzi Sowa, 1984 Ungefährdet
Rhithrogena puytoraci Sowa & Degrange, 1987 Ungefährdet
Rhithrogena savoiensis Alba-Tercedor & Sowa, 1987 Daten unzureichend
Rhithrogena semicolorata (Curtis, 1834) Ungefährdet
Rhithrogena taurisca Bauernfeind, 1992 Stark gefährdet
S
Siphlonurus aestivalis Eaton, 1903 Vorwarnliste
Siphlonurus alternatus (Say, 1824) Stark gefährdet
Siphlonurus armatus Eaton, 1870 Stark gefährdet
Siphlonurus croaticus Ulmer, 1920 Extrem selten
Siphlonurus lacustris Eaton, 1870 Vorwarnliste
T
Thraulus bellus Eaton, 1881 Vom Aussterben bedroht
Torleya major (Klapálek, 1905) Ungefährdet