Detailseite

Wissenschaftlicher Name
Rhizotrogus marginipes Mulsant, 1842
Deutscher Name
Brachkäfer
Organismengruppe
Blatthornkäfer
Rote-Liste-Kategorie
Vom Aussterben bedroht
Verantwortlichkeit Deutschlands
Allgemeine Verantwortlichkeit
Aktuelle Bestandssituation
sehr selten
Langfristiger Bestandstrend
starker Rückgang
Kurzfristiger Bestandstrend
Daten ungenügend
Vorherige Rote-Liste-Kategorie
Vom Aussterben bedroht
Kategorieänderung gegenüber der vorherigen Roten Liste
Kategorie unverändert
Kommentar zur Gefährdung
Gefährdung durch enge Bindung an zurückgehende Biotope; kleine, lokale Populationen am nordöstlichen Rand des Verbreitungsgebietes.
Weitere Kommentare
Westeuropäische Art, in Deutschland nur im Südwesten bis zur Mitte, sehr lokal und nicht häufig, aktuell aus Hessen: Hanau-Kleinauheim 2011, Hanau-Steinheim 2011 (Brenner 2013), Hanau, Innenstadt 2016 (Brenner 2019), hier nördlichster Fund: Edersee, Vöhl, Kahle Haardt 2008 (Schaffrath 2015), aktuell auch Saarland: Nunkirchen 2002 (Eisinger mdl. 2019). Wärmeliebende Art des Hügellandes, auf Kalkböden und sandigen Hängen.
Arealrand
Nordöstlich
Quelle

Schaffrath, U. (2021): Rote Liste und Gesamtartenliste der Blatthornkäfer (Coleoptera: Scarabaeoidea) Deutschlands. – In: Ries, M.; Balzer, S.; Gruttke, H.; Haupt, H.; Hofbauer, N.; Ludwig, G. & Matzke-Hajek , G. (Red.): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands, Band 5: Wirbellose Tiere (Teil 3). – Münster (Landwirtschaftsverlag). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (5): 189-266