Detailseite

Wissenschaftlicher Name
Vaucheria synandra Woronin 1869
Organismengruppe
Schlauchalgen
Rote-Liste-Kategorie
Ungefährdet
Verantwortlichkeit Deutschlands
Allgemeine Verantwortlichkeit
Aktuelle Bestandssituation
selten
Langfristiger Bestandstrend
gleich bleibend
Kurzfristiger Bestandstrend
gleich bleibend
Vorherige Rote-Liste-Kategorie
Nicht bewertet
Kategorieänderung gegenüber der vorherigen Roten Liste
Die Kategorieänderung ist nicht bewertbar, beispielsweise weil das Taxon in der alten Gesamtliste nicht enthalten oder nicht bewertet war (inkl. ⬧ → ⬧)
Kommentar zur Gefährdung
Die Art war in den alten Roten Listen von 1996 uneinheitlich bewertet worden: Mollenhauer (1996) hatte die Binnenlandvorkommen als "gefährdet" eingestuft, Schories et al. (1996) die marinen Vorkommen als "Daten mangelhaft".
Weitere Kommentare
An Küsten häufig und oft Massenbestände bildend; auch an Binnen-Salzstellen regelmäßig zu finden; gelegentlich auch terrestrisch an nicht salzbeeinflussten Binnenland-Standorten.
Quelle

Linne von Berg, K.-H. (2018): Rote Liste und Gesamtartenliste der Schlauchalgen (Xanthophyceae: Vaucheriaceae) Deutschlands. – In: Metzing, D.; Hofbauer, N.; Ludwig, G. & Matzke-Hajek, G. (Red.): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands. Band 7: Pflanzen. – Münster (Landwirtschaftsverlag). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (7): 567-598.