Detailseite

Wissenschaftlicher Name
Polyphylla fullo (Linnaeus, 1758)
Organismengruppe
Blatthornkäfer
Rote-Liste-Kategorie
Gefährdet
Verantwortlichkeit Deutschlands
Allgemeine Verantwortlichkeit
Aktuelle Bestandssituation
selten
Langfristiger Bestandstrend
mäßiger Rückgang
Kurzfristiger Bestandstrend
Daten ungenügend
Vorherige Rote-Liste-Kategorie
Stark gefährdet
Kategorieänderung gegenüber der vorherigen Roten Liste
Aktuelle Verbesserung der Einstufung
Kommentar zur Taxonomie
Deutscher Name: Walker.
Kommentar zur Gefährdung
Gefährdung besonders im Binnenland durch Bindung an sandige Flächen oder Binnendünen durch Veränderungen und Zerstörung (Bebauung, Versiegelung, Zerschneidung der Biotope etc.).
Weitere Kommentare
Lokal in Sandgebieten an Kiefern, daher sehr unterschiedlich verbreitet. In Deutschland meist selten, meidet den atlantischen Einflussbereich. Fehlt in den Mittelgebirgen und auf bindigen Böden vollständig. Aktuell in Bayern, Baden, Hessen, Pfalz, Saarland, Hannover, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Sachsen. Von der Ebene bis ins Hügelland, in Dünenlandschaften oft zahlreich.
Quelle

Schaffrath, U. (2021): Rote Liste und Gesamtartenliste der Blatthornkäfer (Coleoptera: Scarabaeoidea) Deutschlands. – In: Ries, M.; Balzer, S.; Gruttke, H.; Haupt, H.; Hofbauer, N.; Ludwig, G. & Matzke-Hajek , G. (Red.): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands, Band 5: Wirbellose Tiere (Teil 3). – Münster (Landwirtschaftsverlag). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (5): 189-266