Detailseite

Wissenschaftlicher Name
Vaucheria dichotoma (L.) C. Mart.
Synonyme bzw. Name in der vorherigen Roten Liste
syn. Vaucheria dichotoma f. marina Hauck 1885; [syn. Vaucheria starmachii Kadłub. 1972
Organismengruppe
Schlauchalgen
Rote-Liste-Kategorie
Gefährdung unbekannten Ausmaßes
Verantwortlichkeit Deutschlands
Allgemeine Verantwortlichkeit
Aktuelle Bestandssituation
selten
Langfristiger Bestandstrend
Rückgang, Ausmaß unbekannt
Kurzfristiger Bestandstrend
Abnahme im Ausmaß unbekannt
Vorherige Rote-Liste-Kategorie
Nicht bewertet
Kategorieänderung gegenüber der vorherigen Roten Liste
Die Kategorieänderung ist nicht bewertbar, beispielsweise weil das Taxon in der alten Gesamtliste nicht enthalten oder nicht bewertet war (inkl. ⬧ → ⬧)
Kommentar zur Taxonomie
Es kommen sowohl diözische als auch monözische Populationen vor; die monözischen Vertreter wurden von als eigene Art V. starmachii Kadlubowska 1972 beschrieben, eine Einschätzung, der Rieth (1978 c, 1980) nicht folgt. Die früher als eigene "f. marina Hauck 1885" bewertete Küstensippe wird mangels eigener morphologischer Merkmale nicht mehr abgetrennt.
Kommentar zur Gefährdung
Wie auch Mollenhauer (1996) angibt ist die Art heute sicher seltener als es die Literatur vermuten lässt. Dem Autor sind in jüngerer Zeit nur Standorte an Binnenland-Salzstellen bekannt geworden, die in Quantität und Qualität deutlich negative Tendenz zeigen. Die Vorkommen in ostdeutschen Seen wurden in jüngerer Zeit ebenfalls nicht bestätigt. Die Art war in den alten Roten Listen von 1996 uneinheitlich bewertet worden: Mollenhauer (1996) hatte die Binnenlandvorkommen als "gefährdet" eingestuft, Schories et al. (1996) die marinen Vorkommen unter dem Namen V. dichotoma f. marina als "vom Aussterben bedroht".
Weitere Kommentare
Eine meist aquatisch in salzhaltigen, z.T. aber auch in salzarmen Gewässern vorkommende Art.
Quelle

Linne von Berg, K.-H. (2018): Rote Liste und Gesamtartenliste der Schlauchalgen (Xanthophyceae: Vaucheriaceae) Deutschlands. – In: Metzing, D.; Hofbauer, N.; Ludwig, G. & Matzke-Hajek, G. (Red.): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands. Band 7: Pflanzen. – Münster (Landwirtschaftsverlag). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (7): 567-598.