Detailseite

Wissenschaftlicher Name
Limarus maculatus (Sturm, 1800)
Synonyme bzw. Name in der vorherigen Roten Liste
Aphodius maculatus Sturm, 1800
Organismengruppe
Blatthornkäfer
Rote-Liste-Kategorie
Ungefährdet
Verantwortlichkeit Deutschlands
Allgemeine Verantwortlichkeit
Aktuelle Bestandssituation
mäßig häufig
Langfristiger Bestandstrend
deutliche Zunahme
Kurzfristiger Bestandstrend
deutliche Zunahme
Vorherige Rote-Liste-Kategorie
Gefährdet
Kategorieänderung gegenüber der vorherigen Roten Liste
Aktuelle Verbesserung der Einstufung
Kommentar zur Gefährdung
In Ausbreitung nach Nordwesten.
Weitere Kommentare
Zentral- bis osteuropäisches Verbreitungsbild. Die Art fehlt in Skandinavien, England, der Iberischen und Apennin-Halbinsel, kommt aber südlich bis Griechenland und bis zum Kaukasus vor. In Deutschland nicht östlich der Elbe, fehlt im Norden und Osten, so in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, sonst mittlerweile fast überall aktuell (außer Saarland) vorkommende reine Waldart der Mittelgebirge. Verbreitungsschwerpunkt ist Mitteleuropa (Rößner 2012).
Arealrand
Nördlich
Quelle

Schaffrath, U. (2021): Rote Liste und Gesamtartenliste der Blatthornkäfer (Coleoptera: Scarabaeoidea) Deutschlands. – In: Ries, M.; Balzer, S.; Gruttke, H.; Haupt, H.; Hofbauer, N.; Ludwig, G. & Matzke-Hajek , G. (Red.): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands, Band 5: Wirbellose Tiere (Teil 3). – Münster (Landwirtschaftsverlag). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (5): 189-266