Detailseite

Wissenschaftlicher Name
Maladera holosericea (Scopoli, 1772)
Organismengruppe
Blatthornkäfer
Rote-Liste-Kategorie
Vorwarnliste
Verantwortlichkeit Deutschlands
Allgemeine Verantwortlichkeit
Aktuelle Bestandssituation
selten
Langfristiger Bestandstrend
mäßiger Rückgang
Kurzfristiger Bestandstrend
gleich bleibend
Vorherige Rote-Liste-Kategorie
Gefährdet
Kategorieänderung gegenüber der vorherigen Roten Liste
Aktuelle Verbesserung der Einstufung
Weitere Kommentare
In den Ebenen im Osten und Nordosten in Sandgebieten verbreitet und oft zahlreich, fehlt in den Mittelgebirgen (Rößner 2012). Im Westen nur auf Sandtrockenrasen, mit Schwerpunkt in der Rhein-Mainebene und recht selten (Köhler brfl. 2008, Bleich et al. 2020). Aktuell in Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein, Hannover, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Sachsen. Art der offenen und halboffenen Landschaften.
Quelle

Schaffrath, U. (2021): Rote Liste und Gesamtartenliste der Blatthornkäfer (Coleoptera: Scarabaeoidea) Deutschlands. – In: Ries, M.; Balzer, S.; Gruttke, H.; Haupt, H.; Hofbauer, N.; Ludwig, G. & Matzke-Hajek , G. (Red.): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands, Band 5: Wirbellose Tiere (Teil 3). – Münster (Landwirtschaftsverlag). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (5): 189-266