Detailseite

Wissenschaftlicher Name
Eutamias sibiricus (Laxmann, 1769)
Synonyme bzw. Name in der vorherigen Roten Liste
syn. Tamias sibiricus (Laxmann, 1769)
Deutscher Name
Sibirisches Streifenhörnchen
Organismengruppe
Säugetiere
Rote-Liste-Kategorie
Nicht etabliert (keine Rote-Liste-Kategorie)
Verantwortlichkeit Deutschlands
Nicht etabliert (keine Verantwortlichkeitskategorie)
Vorherige Rote-Liste-Kategorie
Rote-Liste-Kategorie nicht übertragbar; z.B. für ein Taxon, welches in der alten Roten Liste steht, jedoch nicht im identischen taxonomischen Umfang bewertet ist
Kategorieänderung gegenüber der vorherigen Roten Liste
Die Kategorieänderung ist nicht bewertbar, beispielsweise weil das Taxon in der alten Gesamtliste nicht enthalten oder nicht bewertet war (inkl. ⬧ → ⬧)
Kommentar zur Taxonomie
Aufgrund genetischer Analysen wird die ehemals in die Gattung Tamias gestellte Art heute als einzige Art in der asiatischen Gattung Eutamias geführt (z. B. Piaggio & Spicer 2001). Tamias ist nach dieser Gliederung eine rein amerikanische Gattung.
Weitere Kommentare
Die Art ist in der „Liste invasiver gebietsfremder Arten von unionsweiter Bedeutung“ der EU (EU-Verordnung Nr. 1143/2014) aufgeführt. Von der Art ausgehende negative Wirkungen sind zu minimieren, solche sind jedoch bisher in Deutschland nicht erkennbar.
Quelle

Meinig, H.; Boye, P.; Dähne, M.; Hutterer, R. & Lang, J. (2020): Rote Liste und Gesamtartenliste der Säugetiere (Mammalia) Deutschlands. – Naturschutz und Biologische Vielfalt 170 (2): 73 S.