Detailseite

Wissenschaftlicher Name
Euorodalus coenosus (Panzer, 1798)
Synonyme bzw. Name in der vorherigen Roten Liste
Aphodius coenosus (Panzer, 1798)
Organismengruppe
Blatthornkäfer
Rote-Liste-Kategorie
Ungefährdet
Verantwortlichkeit Deutschlands
Allgemeine Verantwortlichkeit
Aktuelle Bestandssituation
mäßig häufig
Langfristiger Bestandstrend
gleich bleibend
Kurzfristiger Bestandstrend
gleich bleibend
Vorherige Rote-Liste-Kategorie
Ungefährdet
Kategorieänderung gegenüber der vorherigen Roten Liste
Kategorie unverändert
Weitere Kommentare
Aus fast allen Bundesländern aktuell gemeldet (außer Baden-Württemberg und Saarland). In den Ebenen lebende Sandart, lokal, dort oft häufig, nicht auf bindigen Böden. Von dieser Art ist Brutparasitismus nachgewiesen, sie lebt als Kleptoparasit in den Nestern des Stierkäfers Typhaeus typhoeus (Linnaeus, 1758) (Brussaard 1987) und wird regelmäßig mit diesem gemeinsam angetroffen. Art der offenen bis halboffenen Landschaft.
Quelle

Schaffrath, U. (2021): Rote Liste und Gesamtartenliste der Blatthornkäfer (Coleoptera: Scarabaeoidea) Deutschlands. – In: Ries, M.; Balzer, S.; Gruttke, H.; Haupt, H.; Hofbauer, N.; Ludwig, G. & Matzke-Hajek , G. (Red.): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands, Band 5: Wirbellose Tiere (Teil 3). – Münster (Landwirtschaftsverlag). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (5): 189-266