Detailseite

Wissenschaftlicher Name
Agrilinus convexus (Erichson, 1848)
Synonyme bzw. Name in der vorherigen Roten Liste
Aphodius ater (De Geer, 1774); Aphodius convexus (Erichson, 1848)
Organismengruppe
Blatthornkäfer
Rote-Liste-Kategorie
Ungefährdet
Verantwortlichkeit Deutschlands
Allgemeine Verantwortlichkeit
Aktuelle Bestandssituation
mäßig häufig
Langfristiger Bestandstrend
gleich bleibend
Kurzfristiger Bestandstrend
gleich bleibend
Vorherige Rote-Liste-Kategorie
Nicht bewertet
Kategorieänderung gegenüber der vorherigen Roten Liste
Die Kategorieänderung ist nicht bewertbar, beispielsweise weil das Taxon in der alten Gesamtliste nicht enthalten oder nicht bewertet war (inkl. ⬧ → ⬧)
Kommentar zur Taxonomie
Die Art wurde lange Zeit nicht von der Schwesterart Agrilinus ater (De Geer, 1744) getrennt und ihr Artstatus erst von Pittino & Mariani (1993) wiederhergestellt. In der älteren Literatur wird das Taxon oft angegeben als Aphodius ater var. convexus (Erichson, 1848).
Kommentar zur Gefährdung
Bisher keine Gefährdung erkennbar.
Weitere Kommentare
In Mittel- und Süddeutschland meist häufiger als Agrilinus ater und hier bis in höhere Lagen vorkommend, in den Alpen bis in 1.900 m, in Mitteleuropa im Gegensatz zu A. ater eine Art der kollinen bis hochmontanen Höhenstufen (Rößner 2020); fehlt im Flachland mit atlantisch getöntem Klima (Rößner 2012); aktuelle Vorkommen bisher bestätigt für Bayern, Baden-Württemberg, Pfalz, Raum Hannover, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen.
Quelle

Schaffrath, U. (2021): Rote Liste und Gesamtartenliste der Blatthornkäfer (Coleoptera: Scarabaeoidea) Deutschlands. – In: Ries, M.; Balzer, S.; Gruttke, H.; Haupt, H.; Hofbauer, N.; Ludwig, G. & Matzke-Hajek , G. (Red.): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands, Band 5: Wirbellose Tiere (Teil 3). – Münster (Landwirtschaftsverlag). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (5): 189-266