Detailseite

Wissenschaftlicher Name
Chilothorax pictus (Sturm, 1805)
Synonyme bzw. Name in der vorherigen Roten Liste
Aphodius pictus Sturm, 1805
Organismengruppe
Blatthornkäfer
Rote-Liste-Kategorie
Vom Aussterben bedroht
Verantwortlichkeit Deutschlands
In hohem Maße verantwortlich
Aktuelle Bestandssituation
sehr selten
Langfristiger Bestandstrend
starker Rückgang
Kurzfristiger Bestandstrend
sehr starke Abnahme
Vorherige Rote-Liste-Kategorie
Gefährdet
Kategorieänderung gegenüber der vorherigen Roten Liste
Aktuelle Verschlechterung der Einstufung
Kommentar zur Verantwortlichkeit
Die Kriterienschätzung basiert auf der Charakterisierung des Areals durch Rößner (2012).
Kommentar zur Gefährdung
Sehr selten gewordene Art, letzte Funde Anfang der 1990er Jahre, vielleicht schon ausgestorben, Gründe für den dramatischen Rückgang sind nicht bekannt.
Weitere Kommentare
Winterart, historisch sehr lokal in vielen Regionen, bevorzugt offenbar durchlässige Sandböden, Magerweiden. Mitteleuropa ist Zentrum der Verbreitung, doch sind in Deutschland viele, einst individuenreiche Vorkommen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts erloschen. Neuere Funde vor allem aus Nord- und Ostdeutschland, eine aktuelle Meldung aus dem Saarland (Bleich et al. 2020) war irrtümlich (Eisinger mdl. 2019). Letzte Funde nach 1950: Hessen: Lampertheim 1992 (Hofmann mdl. 2020), Rheinland-Pfalz: Mainzer Sand 1965 (Niehuis 1987), Weser-Ems: vor 1961 (Kerstens 1961), nach Bellmann (mdl. 2010) bis Mitte der 1960er Jahre manchmal massenhaft, seitdem keine Nachweise. Schleswig-Holstein: Ratekau 1986 (Gürlich et al. 2017), Niederelbe: Brünkendorf Höhbeck 1983 (Gürlich et al. 2017), Mecklenburg-Vorpommern: Roda bei Rüterberg 1963, Sachsen-Anhalt: Arthenstedt 1992, Sachsen: Großenhain 1963 (Rößner 2012). Letzter Nachweis: Brandenburg: Altsorgefeld 1993.
Quelle

Schaffrath, U. (2021): Rote Liste und Gesamtartenliste der Blatthornkäfer (Coleoptera: Scarabaeoidea) Deutschlands. – In: Ries, M.; Balzer, S.; Gruttke, H.; Haupt, H.; Hofbauer, N.; Ludwig, G. & Matzke-Hajek , G. (Red.): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands, Band 5: Wirbellose Tiere (Teil 3). – Münster (Landwirtschaftsverlag). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (5): 189-266