Detailseite

Wissenschaftlicher Name
Staurastrum tetracerum Ralfs 1848 var. tetracerum
Synonyme bzw. Name in der vorherigen Roten Liste
syn. Staurastrum tetracerum Ralfs 1848
Organismengruppe
Zieralgen
Rote-Liste-Kategorie
Ungefährdet
Verantwortlichkeit Deutschlands
Allgemeine Verantwortlichkeit
Aktuelle Bestandssituation
mäßig häufig
Langfristiger Bestandstrend
gleich bleibend
Kurzfristiger Bestandstrend
gleich bleibend
Vorherige Rote-Liste-Kategorie
Gefährdet
Kategorieänderung gegenüber der vorherigen Roten Liste
Aktuelle Verbesserung der Einstufung
Weitere Kommentare
Fundmeldungen in den 1990er Jahren zeigten, dass das Taxon als weniger gefährdet anzusehen ist als früher angenommen (Kusber 2001); der Eintrag in der PTSI-Indikatorliste der Seentypengruppen nach Mischke et al. (2008) bezieht sich auf die Nominatvarietät.
Quelle

Kusber, W.-H. & Gutowski, A. (2018): Rote Liste und Gesamtartenliste der Zieralgen (Desmidiales) Deutschlands. – In: Metzing, D.; Hofbauer, N.; Ludwig, G. & Matzke-Hajek, G. (Red.): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands. Band 7: Pflanzen. – Münster (Landwirtschaftsverlag). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (7): 711-778.