Detailseite

Wissenschaftlicher Name
Liothorax plagiatus (Linnaeus, 1767)
Synonyme bzw. Name in der vorherigen Roten Liste
Aphodius plagiatus (Linnaeus, 1767)
Organismengruppe
Blatthornkäfer
Rote-Liste-Kategorie
Ungefährdet
Verantwortlichkeit Deutschlands
Allgemeine Verantwortlichkeit
Aktuelle Bestandssituation
selten
Langfristiger Bestandstrend
gleich bleibend
Kurzfristiger Bestandstrend
gleich bleibend
Vorherige Rote-Liste-Kategorie
Ungefährdet
Kategorieänderung gegenüber der vorherigen Roten Liste
Kategorie unverändert
Weitere Kommentare
Sporadisch und sehr lokal, in der Regel in feuchten Biotopen in den Niederungen, dort stellenweise häufig. Fehlt im Bergland. Aktuell in allen nord- und ostdeutschen Bundesländern, im Süden und Westen nur in Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz (Bleich et al. 2020). Gern auf übernutzten Wiesenflächen in Senken, salztolerant, vielleicht salzliebend, auf Schlickflächen, manchmal auch auf trockenen sandigen Rasen weit abseits von Gewässern (Rößner 2012).
Quelle

Schaffrath, U. (2021): Rote Liste und Gesamtartenliste der Blatthornkäfer (Coleoptera: Scarabaeoidea) Deutschlands. – In: Ries, M.; Balzer, S.; Gruttke, H.; Haupt, H.; Hofbauer, N.; Ludwig, G. & Matzke-Hajek , G. (Red.): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands, Band 5: Wirbellose Tiere (Teil 3). – Münster (Landwirtschaftsverlag). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (5): 189-266