Detailseite

Wissenschaftlicher Name
Rhyssemus germanus (Linnaeus, 1767)
Organismengruppe
Blatthornkäfer
Rote-Liste-Kategorie
Daten unzureichend
Verantwortlichkeit Deutschlands
Allgemeine Verantwortlichkeit
Aktuelle Bestandssituation
unbekannt
Langfristiger Bestandstrend
Daten ungenügend
Kurzfristiger Bestandstrend
Daten ungenügend
Vorherige Rote-Liste-Kategorie
Nicht bewertet
Kategorieänderung gegenüber der vorherigen Roten Liste
Die Kategorieänderung ist nicht bewertbar, beispielsweise weil das Taxon in der alten Gesamtliste nicht enthalten oder nicht bewertet war (inkl. ⬧ → ⬧)
Kommentar zur Taxonomie
Wird erst in jüngerer Zeit von seiner Schwesterart Rhyssemus puncticollis Brown, 1929 getrennt, die auch in Deutschland vorkommt (Rößner 2012). Alte Belege müssen auf diese Art hin überprüft werden.
Kommentar zur Gefährdung
Gefährdung durch Rückgang der Habitate wahrscheinlich. Zum Zeitpunkt der alten Roten Liste (Geiser 1998) galt die Art als ungefährdet.
Weitere Kommentare
Xero-thermophile Art, aktuell in allen südlichen Bundesländern (außer Saarland) sowie den östlichen Bundesländern (außer Mecklenburg-Vorpommern) nachgewiesen, in den nördlichen Landesteilen (Niedersachsen und Schleswig-Holstein) fehlend (Bleich et al. 2020), von der Ebene bis ins Hügelland. Auf sandigen Böden, Wärme und Trockenheit liebend, an verschiedenen Kotarten und in faulenden Resten.
Arealrand
Nördlich
Quelle

Schaffrath, U. (2021): Rote Liste und Gesamtartenliste der Blatthornkäfer (Coleoptera: Scarabaeoidea) Deutschlands. – In: Ries, M.; Balzer, S.; Gruttke, H.; Haupt, H.; Hofbauer, N.; Ludwig, G. & Matzke-Hajek , G. (Red.): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands, Band 5: Wirbellose Tiere (Teil 3). – Münster (Landwirtschaftsverlag). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (5): 189-266