Detailseite

Wissenschaftlicher Name
Proasellus coxalis (Dollfus, 1892)
Organismengruppe
Binnenasseln
Rote-Liste-Kategorie
Nicht bewertet
Verantwortlichkeit Deutschlands
Allgemeine Verantwortlichkeit
Kategorieänderung gegenüber der vorherigen Roten Liste
Die Kategorieänderung ist nicht bewertbar, beispielsweise weil das Taxon in der alten Gesamtliste nicht enthalten oder nicht bewertet war (inkl. ⬧ → ⬧)
Kommentar zur Taxonomie
Die Art tritt in Deutschland in zwei Unterarten auf (Gruner 1965), dem häufigeren Proasellus coxalis septentrionalis (Herbst, 1956) und Proasellus coxalis peregrinus (Herbst, 1956). Aufgrund der unzureichenden Datenlage kann bei der Beurteilung der Bestandssituation zwischen beiden nicht differenziert werden.
Quelle

Grünwald, M. (2016): Rote Liste und Gesamtartenliste der Landasseln und Wasserasseln (Isopoda: Oniscidea et Asellota) Deutschlands. – In: Gruttke, H.; Balzer, S.; Binot-Hafke, M.; Haupt, H.; Hofbauer, N.; Ludwig, G.; Matzke-Hajek, G. & Ries, M. (Red.): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands, Band 4: Wirbellose Tiere (Teil 2). – Münster (Landwirtschaftsverlag). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (4): 349-363.