Detailseite

Wissenschaftlicher Name
Cosmarium lutetianum Kouwets 1998 (≡ Cosmarium pygmaeum var. apertum Skuja 1956)
Organismengruppe
Zieralgen
Rote-Liste-Kategorie
Kein etablierter Nachweis
Verantwortlichkeit Deutschlands
Allgemeine Verantwortlichkeit
Kategorieänderung gegenüber der vorherigen Roten Liste
Die Kategorieänderung ist nicht bewertbar, beispielsweise weil das Taxon in der alten Gesamtliste nicht enthalten oder nicht bewertet war (inkl. ⬧ → ⬧)
Weitere Kommentare
Cosmarium pygmaeum var. apertum wurde von Täuscher (2016) aus dem Elbegebiet (Sachsen-Anhalt) gemeldet. Die Dokumentation weicht erheblich von den Protologdaten ab, nach Kouwets (1998) sind keine Vorkommen außerhalb von Schweden und Frankreich bekannt.
Quelle

Kusber, W.-H. & Gutowski, A. (2018): Rote Liste und Gesamtartenliste der Zieralgen (Desmidiales) Deutschlands. – In: Metzing, D.; Hofbauer, N.; Ludwig, G. & Matzke-Hajek, G. (Red.): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands. Band 7: Pflanzen. – Münster (Landwirtschaftsverlag). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (7): 711-778.