Detailseite

Scientific name
Lepidoderma tigrinum (Schrad.) Rostaf.
Group of organisms
Myxomycetes
Red List Category
Not Threatened
Responsibility of Germany
General responsibility
Current population status
moderately common
Long-term population trend
constant
Short-term population trend
constant
Previous Red List Category
Mit Sicherheit ungefährdet
Change of category compared to previous Red List
Red List Category unchanged
Further comments
Die Art ist auf Algendecken spezialisiert, erscheint spät im Jahr und ist durch ihre unreif leuchtend orangeroten Fruchtkörper kurzzeitig sehr auffällig. Sie ist an luftfeuchte Standorte gebunden, deshalb vorwiegend montan vorkommend, dort aber lokal überaus häufig. Sie besiedelt im Gegensatz zu anderen Bewohnern von Algenmatten sowohl Fels als auch Holz, wenn Algenschichten vorhanden sind. Im Flachland ist sie selten (z.B. in sehr luftfeuchten Erlenbrüchen). Sehr häufige Art bei einer Untersuchung an moosbewachsenen Sandsteinfelsen im Nationalpark Sächsische Schweiz (Schnittler et al. 2010).
Source

Schnittler, M.; Kummer, V.; Kuhnt, A.; Krieglsteiner, L.; Flatau, L.; Müller, H. & Täglich, U. (2011): Rote Liste und Gesamtartenliste der Schleimpilze (Myxomycetes) Deutschlands. – In: Ludwig, G. & Matzke-Hajek, G. (Red.): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands. Band 6: Pilze (Teil 2) – Flechten und Myxomyzeten. – Münster (Landwirtschaftsverlag). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (6): 125-234.