Detailseite

Scientific name
Vaucheria cruciata f. polyandra Rieth 1980
Synonyms or name indicated in the previous Red List
syn. Vaucheria cruciata (Vaucher) DC. 1805
Group of organisms
Xanthophyceae: Vaucheriaceae
Red List Category
Data Deficient
Responsibility of Germany
General responsibility
Current population status
very rare
Long-term population trend
unknown
Short-term population trend
unknown
Previous Red List Category
Not Evaluated
Change of category compared to previous Red List
The change of category is not assessable, for example because the previous Red List does not list the taxon or the taxon has not been assessed in the previous Red List.
Comment on taxonomy
Sie behält ihre charakteristischen Merkmale in Kultur bei, ist also keine Standortmodifikation. Aus diesem Grunde und da gezeigt wurde, dass bei V. cruciata eine hohe infraspezifische genetische Variabilität besteht (Linne von Berg & Kowallik, 1996), wird sie hier als separates Taxon aufgeführt. Als sehr zierliche Form wurde sie möglicherweise bisher oft übersehen.
Further comments
Rieth (1980) fand sie in kalkhaltigen Fließgewässern, dem Autor ist sie von einem terrestrischen Standort am Oberrhein her bekannt.
Source

Linne von Berg, K.-H. (2018): Rote Liste und Gesamtartenliste der Schlauchalgen (Xanthophyceae: Vaucheriaceae) Deutschlands. – In: Metzing, D.; Hofbauer, N.; Ludwig, G. & Matzke-Hajek, G. (Red.): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands. Band 7: Pflanzen. – Münster (Landwirtschaftsverlag). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (7): 567-598.