Detailseite

Scientific name
Geophilus proximus C.L. Koch, 1847
Group of organisms
Myriapoda: Chilopoda
Red List Category
Data Deficient
Responsibility of Germany
General responsibility
Current population status
unknown
Long-term population trend
unknown
Short-term population trend
unknown
Change of category compared to previous Red List
The change of category is not assessable, for example because the previous Red List does not list the taxon or the taxon has not been assessed in the previous Red List.
Comment on taxonomy
Da bisher ungeklärt ist, ob die heute als Geophilus proximus aufgefassten Tiere mit jenen der Originalbeschreibung (Regensburg) identisch sind, ist die Gesamtverbreitung von G. proximus noch mit Unsicherheiten behaftet.
Further comments
Die Art wurde ursprünglich aus Bayern (Regensburg) beschrieben, dort aber nie wieder nachgewiesen. Für Deutschland existieren einige Meldungen, vor allem aus den nördlichen Teilen. Die heute als G. proximus bezeichnete Art hat ihre Verbreitung von Nordost-Europa bis Sibirien.
Source

Decker, P.; Voigtländer, K.; Spelda, J.; Reip, H.S. & Lindner, E.N. (2016): Rote Liste und Gesamtartenliste der Hundertfüßer (Myriapoda: Chilopoda) Deutschlands. – In: Gruttke, H.; Balzer, S.; Binot-Hafke, M.; Haupt, H.; Hofbauer, N.; Ludwig, G.; Matzke-Hajek, G. & Ries, M. (Red.): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands, Band 4: Wirbellose Tiere (Teil 2). – Münster (Landwirtschaftsverlag). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (4): 327-346.