Detailseite

Scientific name
Vaucheria bicornigera Entwisle 1988
Group of organisms
Xanthophyceae: Vaucheriaceae
Red List Category
Not Threatened
Responsibility of Germany
General responsibility
Current population status
very rare
Long-term population trend
constant
Short-term population trend
constant
Previous Red List Category
No evidence, not listed without intentionally excluding the taxa or no confirmed established occurrence (neither under the same nor a different name).
Change of category compared to previous Red List
The change of category is not assessable, for example because the previous Red List does not list the taxon or the taxon has not been assessed in the previous Red List.
Comment on taxonomy
Eine klar umrissene, aber dennoch etwas variable Art. Im Gegensatz zu dem aus Australien beschriebenen Originalmaterial, scheinen die vom Autor gefundenen Algen tendenziell mehr als zwei Antheridien und Oogonien auszubilden.
Further comments
Erstnachweis für Deutschland der bislang nur vom Originalstandort in Australien bekannten Art (Entwisle 1988b). Sie wurde allerdings zuvor vom Autor auch in Irland gefunden. Beide europäischen Fundorte lagen in Küstennähe und in beiden Fällen war V. bicornigera sowohl mit limnisch-terrestrischen als auch mit schwach halophilen Arten vergesellschaftet. Eine weltweite Verbreitung der Art, die für viele weitere Vaucheria-Arten gezeigt wurde, erscheint wahrscheinlich. Es dürfte sich daher um eine im Gebiet etablierte Art handeln und nicht um einen Neophyten. Hierfür spricht neben dem zweiten europäischen Standort auch die vom australischen Typus geringfügig abweichende Morphologie.
Source

Linne von Berg, K.-H. (2018): Rote Liste und Gesamtartenliste der Schlauchalgen (Xanthophyceae: Vaucheriaceae) Deutschlands. – In: Metzing, D.; Hofbauer, N.; Ludwig, G. & Matzke-Hajek, G. (Red.): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands. Band 7: Pflanzen. – Münster (Landwirtschaftsverlag). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (7): 567-598.