Detailseite

Scientific name
Orcula gularis (Rossmässler, 1837)
German name
Schlanke Fässchenschnecke
Group of organisms
Gastropoda & Bivalvia
Red List Category
Extremely Rare
Responsibility of Germany
General responsibility
Current population status
extremely rare
Long-term population trend
unknown
Short-term population trend
unknown
Change of category compared to previous Red List
Current improvement of Red List Category
Comment on threat
Das Areal dieser ostalpin verbreiteten Art erreicht den Südosten Bayerns, wo sie 1953 bei Berchtesgaden erstmals in Deutschland gefunden wurde. Seither fehlen weitere Nachweise, weshalb sie in der 5. Fassung der Roten Liste (Jungbluth & Knorre 1998) als verschollen eingestuft wurde. Demgegenüber wird die Art, da ihr Lebensraum seit dem Erstnachweis nicht negativ verändert ist, in der Roten Liste Bayerns (Falkner et al. 2003) in der Kategorie 1 geführt.
Margin of range
North-eastern
Source

Jungbluth, J.H. & Knorre, D. von (2011): Rote Liste und Gesamtartenliste der Binnenmollusken (Schnecken und Muscheln; Gastropoda et Bivalvia) Deutschlands. – In: Binot-Hafke, M.; Balzer, S.; Becker, N.; Gruttke, H.; Haupt, H.; Hofbauer, N.; Ludwig, G.; Matzke-Hajek, G. & Strauch, M. (Red.): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands, Band 3: Wirbellose Tiere (Teil 1). – Münster (Landwirtschaftsverlag). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (3): 647-708.