Detailseite

Scientific name
Pelecus cultratus (Linnaeus, 1758)
German name
Ziege
Group of organisms
Pisces & Cyclostomata (freshwater)
Red List Category
Threatened with Extinction
Responsibility of Germany
General responsibility
Current population status
extremely rare
Long-term population trend
very strong decline
Short-term population trend
constant
Previous Red List Category
Threatened with Extinction
Change of category compared to previous Red List
Red List Category unchanged
Further comments
Die Ziege wird sehr selten in der unteren, deutschen Donau sowie an der Ostseeküste nachgewiesen. Die Experten in Mecklenburg-Vorpommern und Bayern gehen davon aus, dass es sich hierbei immer um Gäste aus Polen bzw. Österreich handelt, die sich nicht oder nur sehr unregelmäßig in Deutschland reproduzieren. Während es keinen Zweifel daran gibt, dass die Ziege in Bayern vor dem Donauausbau etabliert war, ist das Vorkommen der Ziege in Mecklenburg-Vorpommern nicht gesichert. Ob es im Oderhaff je eine Population gegeben hat, ist unklar (Wolter & Freyhof 2005). Allerdings befinden sich die Gewässer der Bundesrepublik Deutschland am Rande des natürlichen Verbreitungsgebietes dieser weltweit sicheren und ungefährdeten Art.
Margin of range
Western
Source

Freyhof, J. (2009): Rote Liste der im Süßwasser reproduzierenden Neunaugen und Fische (Cyclostomata & Pisces). – In: Haupt, H.; Ludwig, G.; Gruttke, H.; Binot-Hafke, M.; Otto, C. & Pauly, A. (Red.): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands, Band 1: Wirbeltiere. – Münster (Landwirtschaftsverlag). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (1): 291-316.