Überarbeitung Rote Liste der marinen Makroalgen

Das Rote-Liste-Zentrum vergibt einen Auftrag über Vorarbeiten zur Roten Liste der marinen Makroalgen Deutschlands. Die Ausschreibung ist auf www.bund.de veröffentlicht, die Angebotsfrist endet am 15. August 2020.

Die aktuelle Rote Liste der marinen Makroalgen umfasst 365 Taxa, deren Vorkommen im Bereich der deutschen Ost- und Nordseeküste (einschließlich Helgoland) in der Literatur beschrieben oder als Herbarbelege nachgewiesen sind.

Im Zuge des Erstellungsprozesses der nächsten Roten Liste der marinen Makroalgen Deutschlands (aktuelle Rote Liste: Schories et al. 2013) sind vorbereitende Arbeiten erforderlich. Der Auftrag umfasst im Wesentlichen die taxonomische Überprüfung kritischer Makroalgen-Gattungen, die gezielte Nachsuche nach verschollenen Taxa sowie die Zusammenstellung historischer Daten.

Die Ausschreibung „Marine Makroalgen“ für Vorarbeiten zur Roten Liste der marinen Makroalgen Deutschlands mit einer genauen Leistungsbeschreibung sowie den Anforderungen an das Angebot ist auf www.bund.de veröffentlicht.

Ausschreibung marine Makreoalgen

Foto: magele-picture/stock.adobe.com

Nachfragen zur Ausschreibung einschließlich der Vergabeunterlagen können aus wettbewerbsrechtlichen Gründen nur über den in der Ausschreibung genannten Weg gestellt werden.

Weitere Informationen siehe Ausschreibung