Detailseite

< zurück zur Ergebnisliste
Wissenschaftlicher Name
Khorassania compositella (Treitschke, 1835)
Organismengruppe
Zünslerfalter
Rote-Liste-Kategorie
Stark gefährdet
Verantwortlichkeit Deutschlands
Allgemeine Verantwortlichkeit
Aktuelle Bestandssituation
sehr selten
Langfristiger Bestandstrend
mäßiger Rückgang
Kurzfristiger Bestandstrend
Abnahme im Ausmaß unbekannt
Kategorieänderung gegenüber der vorherigen Roten Liste
Die Kategorieänderung ist nicht bewertbar, beispielsweise weil das Taxon in der alten Gesamtliste nicht enthalten oder nicht bewertet war (inkl. ⬧ → ⬧)
Kommentar zur Gefährdung
Kommt nur noch sehr lokal an wenigen Fundstellen vor, wo sie durch fortschreitende Eutrophierung, angezeigt durch Arrhenatherum elatius sowie Verbuschung gefährdet ist (Segerer, A., persönliche Mitteilung+V11).
Weitere Kommentare
Die Larven leben in röhrenartigen Gängen unter den Wurzelblättern von Artemisia campestris und Helianthemum nummularium (Asteraceae) (Schmid 1892).
Quelle

Nuss, M. (2011): Rote Liste und Gesamtartenliste der Zünslerfalter (Lepidoptera: Pyraloidea) Deutschlands. – In: Binot-Hafke, M.; Balzer, S.; Becker, N.; Gruttke, H.; Haupt, H.; Hofbauer, N.; Ludwig, G.; Matzke-Hajek, G. & Strauch, M. (Red.): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands, Band 3: Wirbellose Tiere (Teil 1). – Münster (Landwirtschaftsverlag). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (3): 327-370.