Detailseite

< zurück zur Ergebnisliste
Wissenschaftlicher Name
Catastia marginea (Denis & Schiffermüller, 1775)
Organismengruppe
Zünslerfalter
Rote-Liste-Kategorie
Vom Aussterben bedroht
Verantwortlichkeit Deutschlands
Allgemeine Verantwortlichkeit
Aktuelle Bestandssituation
extrem selten
Langfristiger Bestandstrend
sehr starker Rückgang
Kurzfristiger Bestandstrend
gleich bleibend
Kategorieänderung gegenüber der vorherigen Roten Liste
Die Kategorieänderung ist nicht bewertbar, beispielsweise weil das Taxon in der alten Gesamtliste nicht enthalten oder nicht bewertet war (inkl. ⬧ → ⬧)
Kommentar zur Gefährdung
Diese Art war bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts in Baden-Württemberg und Bayern auch außerhalb der Alpen vielfach nachgewiesen worden (Osthelder 1939), ist dann aber vollständig aus Deutschland verschwunden. Die Ursachen für diesen Rückgang sind unbekannt. 2004 und 2007 gelang jeweils ein Einzelnachweis aus den Allgäuer Alpen (Haslberger 2011).
Weitere Kommentare
Die Larven leben auf Alchemilla vulgaris und Potentilla spp.
Quelle

Nuss, M. (2011): Rote Liste und Gesamtartenliste der Zünslerfalter (Lepidoptera: Pyraloidea) Deutschlands. – In: Binot-Hafke, M.; Balzer, S.; Becker, N.; Gruttke, H.; Haupt, H.; Hofbauer, N.; Ludwig, G.; Matzke-Hajek, G. & Strauch, M. (Red.): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands, Band 3: Wirbellose Tiere (Teil 1). – Münster (Landwirtschaftsverlag). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (3): 327-370.