Detailseite

Wissenschaftlicher Name
Nemastoma bidentatum Roewer, 1914
Deutscher Name
Keulen-Zweizahnkanker
Organismengruppe
Weberknechte
Rote-Liste-Kategorie
Nicht bewertet
Vorherige Rote Liste
Kein Nachweis, nicht gelistet ohne es ausdrücklich auszuschließen oder kein etabliertes Vorkommen nachgewiesen (auch nicht unter einem anderen Namen).
Kategorieänderung gegenüber der vorherigen Roten Liste
Die Kategorieänderung ist nicht bewertbar, beispielsweise weil das Taxon in der alten Gesamtliste nicht enthalten oder nicht bewertet war (inkl. ♦ → ♦)
Einbürgerungsstatus
Neobiota
Kommentar zur Taxonomie
Aus Deutschland wurden zwei Unterarten von Nemastoma bidentatum gemeldet (Schönhofer & Holle 2007), eine Revision ist in Vorbereitung. Vorläufig werden die Unterarten nicht differenziert bewertet.
Kommentar zur Gefährdung
Ungefährdet, da die Art zwar sehr selten ist, aber lang- sowie kurzfristig zunimmt.
Weitere Kommentare
Erstnachweise in Deutschland an der Elbe südlich von Dresden (N. bidentatum sparsum) und an der Weser nahe Bremen (N. bidentatum bidentatum) (Schönhofer & Holle 2007). Seitdem sind weitere, teilweise individuenstarke Populationen in verschiedenen Regionen Deutschlands bekannt geworden, die auf eine rezente Arealerweiterung hindeuten. Einige Populationen wurden über mehrere Jahre nachgewiesen, so dass die Etablierung als hinreichend gesichert angenommen wird.
Arealrand
Nördlich
Quelle
Muster, C.; Blick, T. & Schönhofer, A. (2016): Rote Liste und Gesamtartenliste der Weberknechte (Arachnida: Opiliones) Deutschlands. – In: Gruttke, H., Balzer, S., Binot-Hafke, M., Haupt, H., Hofbauer, N., Ludwig, G., Matzke-Hajek, G. & Ries, M. (Bearb.): Rote Liste der gefährdeten Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands. Band 4: Wirbellose Tiere (Teil 2). – Bonn (Bundesamt für Naturschutz). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (4): 513–536.